GPL (Glider-Pilot-License)

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst praxisnahen Unterricht in den Fächern:

  • Luftrecht
  • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
  • Flugleistung und Flugplanung
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Meteorologie
  • Navigation
  • Flugbetriebliche Verfahren
  • Aerodynamik

Der genaue Terminplan wird im Einvernehmen mit den Flugschülern fixiert, um möglichst für alle Teilnehmer einen günstigen Zeitplan erstellen zu können.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung kann mit einem Segelflugzeug oder einem Motorsegler begonnen werden.

Die praktische Ausbildung mit dem Segelflugzeug umfasst mindestens 40 -50  Schulstarts mit einem Lehrer am Doppelsteuer, danach  mindestens  27 Solostarts.

Nach der Absolvierung der beiden Ausbildungsblöcke erfolgt eine praktische
(3 Prüfungsflüge unter Aufsicht von 2 Fluglehrern) und eine theoretische Prüfung (multiple choice).
Beide Prüfungsteile werden im Verein durchgeführt.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten

Motorflugzeugschleppstart, Hilfsmotorstart, Kunstflugberechtigung, Funksprechzeugnis

Kontakt: flugschule@loxz.at